SITEMAP

A U S B L I C K

Datenaktualisierung  19.11.2017

© Trinitas Dortmund von 2012 eV

[22.11.2017 | 17:30 Uhr]

Trainingscamp

Geschäftsstelle

 

[23.11.2017 | 19:00 Uhr]

TRIMOBIL 55+

Trainingsgarage

 

[24.11.2017 | 17:30 Uhr]

Trainingscamp

Geschäftsstelle

 

° ° ° ° °

 

SPANNUNG UND FREUDE BEI DEN WETTKÄMPFEN DER SAISON

  

allen Athleten, ihren Trainern und Begleitern sowie den Förderern des Vereins

R Ü C K B L I C K

[15.03.2017]

Jugendversammlung & Mitgliederversammlung des Sportvereins >>

 

° ° ° ° °

 

[12.11.2017]

Zweiter Altersklassen- platz M55 über 10 km und zweimal Podiumsnähe über 5km beim Straßenlauf in Werl >>

 

[14.10.2017]

Zwei Altersklassensiege über 12km beim Rügenbrücken-Marathon in Stralsund >>

 

[03.10.2017]

Geglückte Staffelwett- kampfkooperation mit dem Ernst-Barlach-Gymnasium aus Unna beim Phoenix-Halbmarathon in Dortmund >>

 

[27.09.2017]

Festakt im Rahmen des Projektes TRIMOBIL 55+ Gemeinsam sportlich sein — in Duisburg >>

 

[23.09.2017]

Inklusion trifft Sport samt Altersklassensieg M50 beim Brückenlauf in Wetter >>

 

[10.09.2017]

Altersklassenerfolg M50 und Podestplatz M55 beim City-Lauf in Dortmund >>

 

[13.08.2017]

Sport und Spiel mit dem TRIMOBIL beim Familienfest des Patenschaftskreises für Flüchtlinge in Fröndenberg >>

 

[02.07.2017]

Gelungene Wettkampf- premiere beim Westfalentriathlon in Dortmund >>

 

[31.05.2017]

Achtbare Altersklassen- platzierungen und ein Staffelplatz im vorderen Mittelfeld beim Campus- Lauf in Dortmund >>

Error, content did not load.

Das TRIMOBIL als mobile Trainingsstätte des Vereins ist jenseits der Nutzung für Trainingseinheiten der TRINITAS-Kinder und der TRINITAS-Jugendlichen gedacht, um auf Flüchtlinge, die im Gemeindegebiet und weiter im Kirchenkreis untergebracht sind, zuzugehen und kostenlose Trainingsangebote zu machen.

 

Der Verein wird mit dem TRIMOBIL in die Lage versetzt, Flüchtlingseinrichtungen anzufahren, sofern ein aus- reichend dimensionierter Innenhof oder Vorplatz zur Stationierung und zum Wenden des Gespanns vorhanden ist.

 

Das TRIMOBIL-Konzept zielt ab auf ein nullschwelli- ges Angebot ohne Voranmeldung und ohne Pflicht zur regelmäßigen Teilnahme. Es richtet sich speziell auch an diejenigen Flüchtlinge, welche wegen der hohen Fluktuation in den Flüchtlingseinrichtungen nur spora- disch an den TRIMOBIL-Trainingseinheiten teilnehmen können.

MOBILE FLÜCHTLINGSARBEIT

Spendennachweis

von 5

PDF-Druckversion
Terminübersicht
Kontaktformular
Fotostrecke
TRIMOBIL-Flyer